Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Freitag, 14. September 2012

KoK #9

Mal so für Zwischendurch: die neue Kochen ohne Knochen ist da, yaaaaaay! Beim letzen Mal hab ichs vergessen, für diese Ausgabe wollte ich mal wieder ein hübsches gif vorbereiten ;)
Ich komme gerade vom Abos packen und das heißt, nächste Woche liegt die neue Ausgabe entweder schon in eurem Briefkasten, oder zumindest im nächstgelegenen und gut sortiertem Bahnhosfkiosk.


















Themen in dieser Ausgabe sind unter Anderem Sea Shepherd/Paul Watson, mit dem wir im Juni ein Interview führten, vegane Ernährung während der Schwangerschaft, Vegansimus und Magersucht (dazu habe ich u.A. die Anna interviewt) und außerdem gibt es natürlich wieder Rezepte, Buchbesprechungen und andere feine Sachen.
Diese Ausgabe liegt mir sehr am Herzen, besonders das Watson-Interview war aufregend, zeitintensiv und auch haarsträubend. Wenn Menschen so heldenhaft vereehrt werden, bin ich ja immer etwas kritisch, auch wenn ich Sea Shepherd als Organisation schon sehr schätze. (Erste Skepsis und Verwirrung hatte ich hier schon mal gepostet) Die ein oder andere Vermutung hat sich im Interview bestätig und ich bin froh, dass wir nun manche Dinge schwarz auf weiß haben, denen er vorher gerne mal ausgewichen ist, einfach weil die Meinungen dazu auseinander gehen. Interessant und lesenswert ist es allemal, auch wenn ich ihm in weiten Teilen nicht zustimmen kann, oder vielmehr seine Meinung für mehr als bedenklich und nicht teilbar halte. Die Gerichtsverfahren, bzw. den Haftbefehl von Interpol halte ich nach wie vor für eine politische Show, um sich eines unliebsamen Gegners zu entledigen. 
Mein Herzblut floss allerding in den Artikel, in dem ich mich mit Schönheiteidealen und dem Gesundheitswahnsinn innerhalb der veganen Szene auseinandergesetzt habe, mit dem Schwerpunkt auf Magersucht. In diesem Blog habe ich mich ja schon mal darüber aufgeregt, wie sehr mir das Fatshaming in weiten Teilen der veganen Szene auf die Nerven geht. In diesem Artikel wollte ich darauf aufmerksam machen, wie gefährlich diese Doppelmoral und die falschen Bilder sind.
Der Rest des Heftes ist natürlich auch nicht verachtenswert und stellt mal wieder viele tolle und interessante Menschen samt ihrer Projekte vor!


Für diesen Blog hier schweben mir gerade mehrere Themen im Kopf herum, mal sehen, was ich daraus mache. Ansonsten habe ich gerade (leider) alle Hände voll zu tun und bitte mein unregelmäßiges Schreiben zu entschuldigen :)


Guten Hunger & riot, don't diet!



Kommentare:

  1. Ich werd mal reingucken, auch wenn ich deine Sichtweisen größtenteils nicht nachvollziehen und deinen Standpunkt nicht teilen kann, angefangen bei Paul Watson, über die Dicken bis hin zu Palmölkeksen und FunnyFrisch. Da bin ich wohl "zu vegan" ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joar keine Sorge, ich trete da nicht in den Wttbewerb. Die Goldmedaille sei dir überlassen.

      Löschen
  2. würd ich gern lesen. und einfach liebe für dein riot don't diet foto :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin bis jetzt nur drumherum geschlichen, aber nach so einer famosen Wakelwerbung wird sie wohl mal in den Einkaufsbeutel wandern

    AntwortenLöschen
  4. Das Watson Interview interessiert mich. Mal schauen wo ich das Heft bekomme ...

    AntwortenLöschen
  5. Zum Thema Fatshaming: Mein Bauch ist auch mit oder gerade durch leckere vegane Ernährung dicker geworden :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich zitiere einfach mal Löwenherz, weil so einfach und schön ausgedrückt:

    "und einfach liebe für dein riot don´t dient-foto" ...
    und unterschreibe drunter...

    Und: einfach mal Danke für deinen schönen Blog, weil so ehrlich, kritisch, reflektiert, anspruchsvoll..

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. Na da bin ich wirklich gespannt, bin leider persönlich von der Zeitschrift leider nicht mehr restlos begeistert in letzter Zeit! Aber ne Chance gebe ich ihr noch, wenn schon so geschwärmt wird :-)
    vg

    AntwortenLöschen
  8. vegane ernährung in der schwangerschaft? interessiert mich ( :
    LG aus Hamburg!

    AntwortenLöschen
  9. Hab’ gerade auf dem Bahnhof mal reingeschaut: Fand die Fragen an Watson super und die wurden ja auch mit entsprechend aufschlussreichen Antworten entlohnt.

    AntwortenLöschen