Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Dienstag, 11. Oktober 2011

Köln is[s]t vegan!



















Einige von euch kennen bestimmt Hamburg is[s]t vegan oder Berlin is[s]t vegan. Vor ein paar Wochen schrieb ich Hanna an, die das Hamburg-Blog betreibt, ob sie Interesse daran hätte, dass Köln auch einsteigt. Ich habe Lust Resaturantkritiken etc. zu schreiben, fand aber, das passt einfach nicht mehr so gut hier auf mein Blog. Zufälligerweise war genau in dieser Woche ihr Freund nach Köln gezogen, der ebenfalls geplant hatte, das Projekt auf Köln zu erweitern. Wir haben uns getroffen, gut verstanden und beschlossen, das zusammen im Team zu machen. Nach einiger Herumprogrammiererei sind wir jetzt zwar immer noch nicht fertig und zufrieden mit dem Layout, aber es hat sich schon so viel Material gesammelt, dass wir einfach ungeduldig wurden und so langsam beginnen, trotz des unfertigen Designs  schon inhaltlich weiter zu machen.
So ging gestern das erste Posting online! Hanna und Milano waren im Trash Chic und haben Salat und Gyros gegessen. Das Trash liegt in der Nähe des AZ in Köln und das merkt man auch beim Ambiente, den anderen Gästen usw. In Köln war es meine erste Anlaufstelle für vegane Verpflegung. Es gibt vegetarisches und veganes Fast Food, aber auch Salate und Lasagnen, sogar mit veganem Käse.
Weiter gehen wird es mit Postings über andere Essensmöglichkeiten für Veganer, aber auch immer mal wieder über Demos, Voküs und andere verwandte Themen in und um Köln. Und ganz nebenbei sind wir auch vermutlich bald zu dritt...



Außerdem möchte ich euch an anderes Blog einer Neu-Veganerin empfehlen: Laura ist eine Freundin und langjährige Vegetarierin, die seit ein paar Jahren in Dänemark lebt, dort studiert und nun den Schritt zum Veganismus wagt. Zur Zeit schreiben wir ein bisschen hin und her und ich freue mich richtig, weil sie mich ein bisschen an mich selbst erinnert (ohje, wie kitschig^^), als ich vor ziemlich genau einem Jahr Vegetarierin und kurz darauf Veganerin wurde. In Dänemark scheint das noch alles nicht so einfach zu sein, aber zum Glück gibt es ja das Internet!

Kommentare:

  1. Auf den Blog bin ich gespannt. Ja die erste Zeit ist aufregend, ich zehre immer noch davon :-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke Dani :) Wirklich vielen dank!!

    und Saskia auch super toll dein Interesse, danke :) Ich hoffe, es wird und bleibt spannend!!

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie hatte ich das mit dem Köln is[s]t vegan Blog schon gedacht, nach deiner Ankündigung vor ein paar Tagen. Daher hab ich den Blog sofort abboniert und auch bei facebook geliked!!
    Finde ich toll, dass ihr das macht!
    Schade, dass sich ein Heidelberg is[s]t vegan Blog, wohl noch nicht wirklich lohnt, sonst wäre ich sofort Feuer und Flamme. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Dani, das ist ja wunderbar mit der neuen Homepage! Herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    das ist ja eine tolle Idee :-). Ich bin zwar nur alle Jubeljahre mal beruflich in Köln, aber nun weiß ich wenigstens, wo ich künftig Tipps zur Verpflegung finden werde.
    Viel Erfolg für euer gemeinsames Projekt!

    Die Kirschbiene

    AntwortenLöschen
  6. Huhu ich hab dir einen Award verliehen! Musste einfach sein! Auch wenn du den schon hast!<3

    AntwortenLöschen
  7. Juppi, Köln ist für mich auf jeden Fall erreichbarer als Hamburg oder Berlin :) Super Sache was ihr da auf die Beine gestellt habt ;)

    AntwortenLöschen