Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Freitag, 21. Oktober 2011

(Neue) Literatur: Veganismus, Tierrechte, Ernährung


Seit knapp einem Jahre befasse ich mich nun mit Themen Vegetarismus, Veganismus, Tierrechte, Öko-Ethik und so weiter. In der Zeit ist das ein oder andere Buch zum Thema in mein Bücherregal gewandert, die meisten davon habe ich auch gelesen, ein paar wiederum nicht. Was jedoch viel größer ist, als mein veganer Buchstapel zu Hause ist meine virtuelle Wunschliste. Neben Klassikern wie Singer und Kaplan hat sich in den letzten Monaten so einige Neuerscheinungen und bald erscheinende Titel angesammelt, von denen ich vermute, sie sobald nicht alle lesen werden zu können Ausgenommen die wundervollen neuen Kochbücher, aber auch da werde ich es zumindest nicht schaffen, alles daraus zu kochen. Ich stelle euch mal meine Liste hier zusammen, übernehme jedoch keine Gewähr für den Inhalt der Bücher. Aber ich bemühe mich darum, die gelesenen Bücher, ob aktuell oder nicht, zu rezensieren.

Klickt einfach aufs Bild, der führt euch in den Shop von buecher.de und dort gibt es weiterführende Rezensionen etc.



Ethik/Politik:

Green is the new red von Will Potter, ca. 13 €
Über so genannten Öko- oder Tierrechtsterrorismus und wie Politiker damit umgehen.










Wir haben es satt! von Iris Radisch und Eberhard Rathgeb, ca. 20€
Warum Tiere keine Lebensmittel sind, Plädoyer für Mitgefühl, Vernunft und Fleisch-Boykott















Human-Animal Studies, herausgegeben vom Chimaira Arbeitskreis für Human-Animal Studies, ca. 25 €
Gesellschaftliche Kultur von Mensch-Tier-Verhältnissen













Why we love Dogs, eat pigs and wear cows von Melanie Joy, ca. 13 €
Ideologies des Fleischessers als Karnismus, und andere Glaubenssysteme, die hinter unseren gesellschaftlichen Konventionen bezüglich des Umgangs mit Tieren stecken










Gesundheit/Ernährung:

Die Ernährungslüge von Hans-Ulrich Grimm, ca. 10 €
Kritische Auseinandersetzung mit der Lebensmittelindustrie














Peace Food von Rüdiger Dahlke, ca. 20€
Warum Milch und Fleisch ungesund sind. Mit etwas esoterischem Kapitel über die Kraft der Sonne, mit Rezepten

















Koch- und Backbücher:

vegan kochen für alle von Björn Moschinski, ca 18€






Vegan for Fun von Attila Hildmann, ca. 25€















vegan kochen: einfach, gesund und laktosefrei von Kristina Unterweger, ca. 6€

















24 Rezepte zur kulinarischen Weltverbesserung von Wam Kat, ca. 25€
Rezepte für VoKüs, Demonstrationen und großen Gruppen















Vegan Guerilla, Die Revolution beginnt in der Küche von Sarah Kaufmann, ca. 18€
Das Buch zum Blog Vegan Guerilla!








Vegan Pie in the Sky von Isa Chandra Moskowitz und Terry Hope Romero, ca. 13€












Ergänzungen jeder Art sind sehr willkommen!

Kommentare:

  1. Sind das die, die du gelesen hast oder ist das die Wunschliste?

    AntwortenLöschen
  2. Nee, das ist nur meine Wunschliste (zu diesem Thema). Wenn ich etwas davon lese, werde ich es so schnell wie möglich rezensieren.

    AntwortenLöschen
  3. @goiken, oh toll, das ist ja nochmal um einiges ausführlicher! Danke.

    AntwortenLöschen
  4. Ausführlicher bestimmt… Dafür aber quasi unsortiert :-)

    AntwortenLöschen
  5. hey dani, das hier habe ich letztens entdeckt und jetzt warte ich auf mein bafög...

    http://www.amazon.de/Koch-dich-gl%C3%BCcklich-mit-Ayurveda/dp/3424630381/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1319210865&sr=8-1

    ( :

    AntwortenLöschen
  6. "Wir haben es satt" hört sich ganz gut an finde ich.... Ich "quäle" mich noch immer durch mein "Respekt" Buch von Dan Mathews. Irgendwie kommt man vor lauter Arbeit und Bloggen nicht auch noch zum Bücher lesen ;) Ich hab auch schon soooo viele Bücher in meiner virtuellen Wunschliste, die geht von Kaplan bis zu "Ehrfurcht vor den Tieren" von Albert Schweitzer...

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Dani,

    'Vegan pie in the sky' und das Kochbuch von Björn Moschinski habe ich bestellt und warte schon gespannt darauf.

    Bei den Kochbüchern hat mich in letzter Zeit "Einfach vegetarisch" von Rose Elliot überzeugt. Zwar ist nur ein Teil der Rezepte vegan, der Teil ist aber sehr lecker und raffiniert!

    Danke für die Anregungen!!!

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch "Die Ernährungslüge" von Hans-Ulrich Grimm lese ich gerade und finde teilweise echt erschreckend was sich in unseren "Lebensmitteln" an Zusatzstoffen etc. so drin steckt.

    AntwortenLöschen
  9. "Wir haben es satt" - Das Buch ist ein echtes Kleinod. Durch diese kleine Auswahl an Texten aus Literatur und Philosophie von namhaften und auch weniger bekannten Persönlichkeiten und den exzellenten Einleitungen ist das Buch ein kleiner Schatz in jeder Bibliothkek (finde ich)! Gerade zu Ende gelesen! Die zwanzig Euro sind das Buch wert. - Auch an dem Buch selbst ist nichts auszusetzen, vernünftig gebunden, angenehmes dickes Papier...

    AntwortenLöschen