Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Mittwoch, 22. Juni 2011

Award und Blog-Tipp

Die liebe Claudi hat mir hier einen Blogaward verliehen, normalerweise bin ich damit etwas nachlässig, weil die eh meist herumgereicht werden, aber bei dieser Runde habe ich schon ein paar tolle neue Blogs entdeckt. Und natürlich freue ich mich trotzdem immer, zumindest, wenn ich den Award nicht nur für das hübsche Design bekomme ;D Da ich eh einen tollen Blog, bzw. mehrere tolle Blogs von einer Verfasserin entdeckt habe, werde ich dieses Mal auch mitmachen und halte auch die Regel mit den zehn persönlichen Sachen ein.


1. Wir hatten früher einen Schäferhund, der Diensthund meines Vaters gewesen ist. Aber als er von der Grenze ins Büro ging, hatte er ihn so liebgewonnen, dass er ihn nicht mehr hergeben wollte und wir haben ihn trotzdem behalten, obwohl Rex (jaja, ich weiß, der hieß schon so als wir ihn bekommen haben^^) eigentlich weitergegeben werden sollte.
2. Ich bin seit ca. neun Jahren in derselben festen Beziehung, ja ich bin glücklich und nein, ich habe nicht das Gefühl etwas zu verpassen.
3. Ich kann nicht einschlafen. Das fällt mir total schwer, schon als ich noch ein Kind war habe ich mindestens eine Stunde dazu gebraucht.
4. Ich glaube ich war ein ziemlich durchschnittliches Kind, das einzig "nerdige" an mir war wohl, dass ich tagelang nichts anderes tun konnte als Bücher lesen und meine Kassette mit Wal- und Delfingesängen zu hören.
5. Erst als ich vegetarisch/vegan wurde fing ich an regelmäßig Obst, Gemüse und Salat zu essen. (Und es auch zu mögen!)
6. Mein Vater gehört zu meinen wichtigsten Bezugspersonen, zu meiner Mutter habe ich jedoch keinen (guten) Draht.
7. Ich studiere Philosophie, aber ich glaube, dass ich eigentlich nicht klug genug dazu bin.
8. Ich liebe die deutsche Nordsee.
9. Mein Freund und ich hören gerne zusammen die drei Fragezeichen Kassetten.
10. Ich habe seit dem Einzug in diese Wohnung (2009) nicht die Fenster geputzt, weil ich Angst habe, hinauszufallen. Dabei habe ich nichtmal Höhenangst.


Vorstellen möchte ich euch die Blogs von Isegrim. Das Konzept ist so einfach wie einzigartig und vor allem praktisch. Sie listet schlicht die veganen Produkte der dm-Eigenmarken auf. Jede Marke bekommt einen einen Blog und jede Kategorie (Handcreme, Waschmittel, Zahnpasta usw.) ihren eigen Eintrag. Ich finde die Idee so richtig gut, denn es kursieren zwar immer mal wieder Listen von dm im Internet, jedoch finde ich die meist sehr unübersichtlich und vor allem auch zu statisch. Bei Isegrim kann man sich locker durchklicken und die Blogs sind leicht aktualisierbar. Fast vollständig ist glaube ich der Blog Balea vegan, die anderen sind noch in Arbeit und werden nach und nach vervollständigt. 

Kommentare:

  1. Danke für den Blogtipp! Sowas kann man wirklich immer mal wieder gebrauchen. Ich hatte vor kurzem dm angeschrieben wegen aktuellen Listen bezüglich der Eigenmarken. Darauf bekam ich eine recht schroffe Antwort, dass ich doch auf der Homepage schauen soll. Aber nur bei Alverde steht auch die Vegan-Info...

    AntwortenLöschen
  2. Oh ehrlich? Das ist ungewöhnlich, bis jetzt habe ich immer gehört, dass die da sehr freundlich und hilfsbereit sein sollen. Naja, überall gibt es doofe Leute^^

    AntwortenLöschen
  3. Lieben Dank für die Blog Vorstellung.

    Denkmit, Dontodent und P2 sind fertig, bei Sundance fehlen nur die Selbstbräuner und bei Balea warte ich noch auf Infos zum Erdbeerduschschaum und dem 2in1 Make up Entferner, ansonsten ist Balea ebenfalls komplett. Demnächst folgen Babylove und Das gesunde Plus.

    Viele Grüße

    Isegrim

    AntwortenLöschen
  4. Cool, ich höre auch total gerne Die Drei Fragezeichen, gerne auch zum Einschlafen. :)

    Miriam

    AntwortenLöschen