Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Donnerstag, 23. Juni 2011

Gefüllte Champignons

Mjam mjam! Ich habe Champignons mit Reis, Zucchini, Möhre, Knobi und Chili gefüllt und in Tomatensahne im Ofen gebacken. Ich hatte ja noch einen Rest Teese, aber ehrlich, das hätte ich auch weglassen können.



Kommentare:

  1. Ein anscheinend schnell gemachtes Mahl, das echt lecker ausschaut, mjam.
    Frage: Passt der Teese zu Reis und Gemüse?

    AntwortenLöschen
  2. Joar, kann man machen, muss man aber nicht ;) Vielleicht würde der Wilmersburger da besser zu passen, ich versuche es demnächst einfach in Kräuterbutter zu ertränken, das stell ich mir am leckersten vor. Ich glaube ich habe mit dem Käsekram abgeschlossen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Kräuterbutter ist immer gut^^
    Hatte sogar erst gestern selbstgemachte Kräuterbaguettes auf dem Grill...

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde gefüllte Champignons in allen Formen und Farben gehen IMMER :3 Jammi. (Und Kräuterbutter auch)

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht voll guuuuut aus!
    Wie lange hast du die denn (bei welchen Temperaturen) garen lassen?
    Ich glaube, ich werde das mal relativ fettfrei nachmachen - also ohne Sahne und Butter oder "Käse" ... und hoffe, dass es trotzdem schmeckt.

    AntwortenLöschen
  6. Ach und - wo gab's die Riesen-Champignons? Findet man ja leider auch nicht immer und überall.

    AntwortenLöschen
  7. Hm, die hab ich so im Rewe gekauft. Manchmal kann man die ja lose und nicht abgepackt kaufen, da hab eich mir einfach die großen herausgesucht. Ohne Sahne und mit Vollkornreis ist das auch eine ziemlich fettfreie und gesunde Mahlzeit. Aber du solltest das auf jeden Fall gut würzen, oder in den Reis noch was "interessantes" rein machen (ungewöhnliches Gewürz, getrocknete Tomaten, Sesam oder so...) damit es nicht so fad ist. Fett ist ja leider, leider Geschmacksträger...

    AntwortenLöschen