Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Dienstag, 10. Mai 2011

BREAKING NEWS: STARKOCH IN UNI MENSA!

Diese Datei hieß übrigens "Vegan_Papst.jpg"












Na gut, wir wollen mal nicht übertreiben. Aber trotzdem, in der Kölner Uni Mensa geht es gerade gut ab! Nachdem ja vor einiger Zeit ein veganes Gericht eingeführt wurde, kommt jetzt auch Björn Moschinski mal zum Mittag Essen kochen vorbei. Am 20. Mai bereitet er zusammen mit den Köchen nicht nur ein, sondern direkt drei vegane Gerichte zu! Ich bin zwar nicht sicher, ob das viel besser wird als vorher (bis jetzt war ich eigentlich ganz zufrieden und seine Gerichte sind mir manchmal zu "Ersatz-lastig") aber egal, Publicity und so!
Laut Studentenwerk werden ja schon jeden Tag 600 (!) vegane Gerichte verkauft, das freut mich so sehr!

Viele Infos gibt es bis jetzt noch nicht, aber wenn es euch interessiert, könnt ihr HIER klicken.

Kommentare:

  1. Ich find's cool =) An meiner Uni gibt es "nur" ein vegetarisches Gericht, welches dann ab und an mal aus Versehen vegan ist XD Ansonsten muss ich mir teuer was am Buffet zusammensuchen und abwiegen lassenn... Aber naja, das ist qualitativ dafür auch ziemlich gut ;D Alles Liebe! Miri

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, da bewegt sich wirklich was! Die Uni-Mensa und die täglichen 600 Studenten stimmen mich richtig optimistisch.

    AntwortenLöschen
  3. jeden tag 600 vegane gerichte - wow! man müsste das mal in tiere umrechnen...

    AntwortenLöschen
  4. Björn Moschinski war vor einigen Monaten auch in Trier und seitdem gibt es wenigstens ab und an eine vegane Alternative in der Mensa. Zwar meistens das obligatorische Pfannengerührs, aber besser als nix.
    Ich finde übrigens auch, dass er superviel mit Fleisch"ersatz" kocht, was ich persönlich eigentlich nicht mag - deswegen würde ich ihn jetzt nicht als "Starkoch" bezeichnen... Aber er scheint sympatisch zu sein und ne Mensa kommt sowieso nicht ohne die klassischen Menükomponenten aus. :D
    In Trier hat er einen veganen Kochkurs für Studis und Interessierte angeboten, macht er das bei euch dann auch?

    AntwortenLöschen
  5. @ Mausflaus
    ja genau das habe ich auch gedacht! Letztens habe ich mir mein veganes Essen geholt und bin dann aber zum Essen nach unten zu den anderen gegangen. Es war gerade Burger-Tag und was da um mich herum gegessen wurde, musste ich auch leider in Tiere umrechnen, da ist mir wirklich der Appetit vergangen...

    @ Green-Cat
    Ich habe ja auch ganz bewusst *leicht* übertrieben^^ Es zeigt einfach so oder so, dass das Thema und das Essen gut ankommen und das die Leute interessiert sind. Ob noch etwas anderes dazu stattfindet weiß ich gar nicht, bis jetzt habe ich außer dieser Information nichts dazu finden können.

    AntwortenLöschen