Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Samstag, 16. April 2011

Veganer Wutausbruch

Heute wurde ich zum ersten Mal so richtig zur Weißglut getrieben. Mein Freund und ich waren bei einem Thai zu Mittag essen und neben uns, praktisch am gleichen Tisch saßen zwei Mädchen, ich denke auch ao in unserem Alter, also irgendetwas Anfang-Mitte 20. Ich fand die von Anfang an doof, weil die sich ihre eigenen Getränke mitgebracht haben und als sie gegessen haben, sich darüber unterhielten, wie wohl die Sauce gemacht wird. "Also Sahne nehmen die ja nicht, oder?" Stille. Nach ein paar dummen Sätzen kam dann einer von beiden die Idee, dass es ja Kokosmilch sein könnte. Irgendwann unterhielten die sich dann über eine anstehende Party, wofür sie noch Essen zubereiten müssten und eine der beiden sagte, dass das am besten vegan sein müsse, weil einer ihrer Freunde vegan lebt. Dann haben die ewig überlegt was denn wohl, und wieso der wohl vegan ist ("Ich glaub, der sieht das als Herausforderung"). Dann kam das Gespräch auf die Mensa, da es ja jetzt ein veganes Gericht gebe, woraufhin eine meinte "Was für ein Schwachsinn, ich finde, wenn man vegan lebt, sollte man nicht in die Mensa gehen." Die Andere fand das wohl etwas zu extrem, woraufhin die Erste wieder sagte "Ach was, was weiß ich wo die sich ihr Essen zusammensuchen müssen." 
Mein Freund war sichtlich amüsiert, weil er, obwohl er Omni ist, eigentlich meiner Meinung ist  und die zwei genau so doof fand wie ich, und auch weil er mir angesehen hat, dass ich förmlich zu explodieren drohte. Aber ich mische mich total ungerne in solche Gespräche ein. Nur irgendwann wurde es einfach zu viel. Die zwei überlegten, wie sie denn einen Kuchen backen könnte, und dass das ja einfach nicht ginge, weil, wenn man Butter, Eier und Milch weglässt, bleibt ja nur noch Mehl übrig. Und ganz viele Ersatzprodukte, aber das wäre ja unnatürlich.
Das war einfach zu viel für mich! Aber ich habe mich brav zusammengerissen und zu den Zweien gesagt "Tut mir leid, aber ich habe euer Gespräch etwas mitverfolgt und ich muss euch einfach sagen, vegan zu kochen und zu backen ist keine große Sache." dazu habe ich den beiden ein paar Stichworte für Google gegeben und erzählt, was man mit Margarine, Apfelmus, Soja- oder Hafermilch so alles anstellen kann. Die Reaktion war leicht geschockt (klar, nach der uninformierten Lästeraktion) und gesagt haben die einfach nur "Ah okay, ja wir googeln das mal." Letzetnendes meinte mein Freund dann noch zu denen "Übrigens, was ihr da gerade gegessen habt, war auch vegan."

Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr mich das aufgeregt hat. Ganz besonders der Mensa-Teil. Was soll das denn heißen, alle die anders sind, dürfen nicht am normalen, gesellschaftlichen Leben teilnehmen? Schwule dürften sich demnach nicht in der Öffentlichkeit zeigen, Leute die keinen Alkohol trinken dürfen nicht feiern gehen und überhaupt allen, die anders sind sollte man das Leben so schwer wie möglich machen?!
Das Schlimmste für mich war aber, dass die zwei auch noch so pseudo-alternativ aussahen und dann auch abgesehen von dem Vegan-Thema über viele Dinge so Stock-im-Arsch-mäßig und komplett uninformiert abgelästern haben.

Meinen hastigen und unkontrollierten Schreibstil bitte ich zu entschuldigen, ich tippe gerade wütend und schnell in die Tasten, weil ich nur ein paar Minuten Zeit habe, bis ich wieder los muss.

Kommentare:

  1. Dass du dich solange beherrschen konnte finde ich bewundernswert! Ich dreh ja schon fast am Rad wenn irgendwer sagt 'Ich will nicht wissen wie die Tiere gestorben sind, ich will sie bloß essen!'
    Aber das ist echt so hirnrissig, alleine 'Ich finde die sollten nicht in die Mensa gehen' -ACHSO! Jaaa, genauuu! Wie lächerlich und unbegründet!

    AntwortenLöschen
  2. ich hatte letztens auch so ein gespräch; bei ner MFG hat der Beifahrer erzählt, er wäre Koch, und es wäre total nervig wenn dann irgendein Veganer reinkommt der dann auch noch Diabetes hat; und so Leute sollten einfach nicht essen gehen.
    Ich habe dann nur gesagt, dass es doch mittlerweile viele Vegetarier gibt, und Veganer ja nur ein bischen weitergehen, und für ihn als super Koch wär es doch sicher kein Problem, da was zu zaubern.
    darauf meinte er dann, er hätte sogar was vegetarisches auf der karte; nudeln, die mit tintenfischextrakt gefärbt sind, das würde man aber gar nicht rausschmecken. ich hab ihm dann erklärt, dass tintenfische tiere sind, und dass dann NICHT vegetarisch ist, worauf er dann wieder ankam, das wäre ja nur für die farbe und außerdem kämen tintenfische ja aus dem meer. ich hab dann noch 2x erklärt, dass vegetarier nichts von toten tieren essen, und die tintenfische da ja wohl tot sind, aber irgendwie hat ers mir nicht so ganz geglaubt ^^

    die leute haben halt keine ahnung, ich dachte früher auch, veganer essen nur gemüse und tofu. und die typische frage "was isst du denn dann noch?" kommt ja auch nicht von ungefähr. von daher müssen wir wohl noch ein bischen aufklärungsarbeit leisten ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ha, willkommen im Aggro-Club. :)
    Habe gerade mit meiner Mutter telefoniert wegen dem anstehenden Osterbesuch - ich zitiere: "Wir bringen dann einen Braten mit, Dein Vater BRAUCHT das Fleisch beim Essen."
    Hat jetzt nichts mit Deinem Beitrag zu tun, aber ich bin gerad genauso geladen wie Du und wollte Dir nur mitteilen, daß ich exakt nachempfinden kann, wie Du Dich fühlst.
    Hut ab aber dafür, daß Du die noch angesprochen hast und das auch noch so sachlich. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich denke, ich wäre nicht so mutig, mich in ein fremdes Gespräch einzumischen und dann auch noch ruhig und sachlich zu bleiben, deswegen finde ich es toll, dass du das gemacht hast. Das hat sie hoffentlich wenigstens ein bisschen aufgeklärt und vielleicht auch zum Nachdenken gebracht.

    AntwortenLöschen
  5. Heute ist wohl offizieller "Tag des auf Idotie Stoßens".
    Vollmond oder wie? (Ich glaub tatsächlich)

    AntwortenLöschen
  6. @ Liz, ich bin normalerweise eher ein Mensch, der bei soetwas komplett die Klappe hält^^ Insofern war es eher bewundernswert, dass ich überhaupt was gesagt habe :D

    @ Mausflaus, Oh Gott, bei ner mfg kann man dann die Situation auch gar nicht verlassen. Warum die Leute auch nicht checken, dass Fische auch zu Tieren gehören verstehe ich einfach nicht.
    Aber was das andere betrifft, kann ich das einfach nicht von mir behaupten. Früher habe ich immer gesagt, ich weiß halt nix drüber. Fertig.

    @ Kuku, haha, da müsste ich aber auch lachen ;)

    @ Sharon, wie gesagt, ich bin normalerweise auch der letzte Mensch, der da etwas sagt. Ich bin da eigentlich eher schüchtern, aber in der Situation war ich mit so viel Dummheit konfrontiert, dass ich mich quasi dazu verpflichtet gefühlt habe^^ Naja, jetzt klingt das irgendwie etwas heroisch :D

    @ Elana, haha, ich hab die Bücher gesehen, die sind klasse. Ich hätte das für Jungs genommen, ob das wohl geht? ;)

    Gerade habe ich mich übrigens wieder etwas beruhigt ;)

    AntwortenLöschen
  7. Jaja das kenne ich. Seit ich vegan geworden bin gibts so Minidiskussionen inklusive Stichelleien täglich. Obwohl ich schon erstaunt bin, dass es nicht öfter vorkommt; mein Vater arbeitet in der Landwirtschaft, meine Mutter im Pharmabereich. Also "besser" gehts grad gar nicht.
    Ich darf mir dann auch immer anhören, dass ich spinnen würde und dass Tiere zum Essen da sind. Heute beim Frühstück, sagte man mir, dass es für Tierhaltung super strenge Auflagen gäbe, so gut hätte es manches Kind nicht usw. Eben die typischen Argumente. Ich solle mich doch nicht von irgendwelchen Peudosekten blenden lassen. Also liebe Sektengenossen ^^

    AntwortenLöschen
  8. Ich bewundere, dass du so souverän reagiert hast!

    Meistens gelingt mir das auch. Aber wenn, wie in dem Fall, ein gewisses Maß an Blödheit unterschritten wird, möchte ich die Leute nur noch schütteln.

    Kürzlich hat sich eine Kollegin z.B. über einen Kollegen, der zur Abwechslung mal fleischlos aß, richtig empört. Wenn Vegetarier 'so was' (Veggieburger) äßen, müsse man das ja hinnehmen. Aber bei einem Fleischesser wäre das doch 'total abartig', wo er genau so gut einen 'richtigen' Burger essen könne. Dann faselte sie noch etwas von 'richtigen Männern' und Fleisch...

    Ich weiß nicht, ob sie so einen Quatsch ernst meint, oder nur provozieren will. Da mein Büro direkt neben der Küche liegt, höre ich andauernd, wie sie sich über die Vegetarier in der Firma lustig macht.
    Mir ist in der Situation nur noch das Adrenalin hochgeschossen und ich habe durch den Raum geblafft, dass ich selten so was Dämliches gehört hätte.

    AntwortenLöschen
  9. Mein Vater hat sich auf der Arbeit auch in letzter Zeit öfter mal Brätlinge, Falafeln etc gemacht und muss sich wohl auch öfter mal solche Sprüche reinziehen. Ich verstehe das gar nicht, warm muss man so etwas immer kommentieren, warum kann man nicht einfach die Leute ihren Linsenburger essen lassen, wenn sie eben Lust darauf haben?!

    AntwortenLöschen
  10. ....weil man so ja seine eigenen Fehler aufgezeigt bekommt, indirekt. Und das kann man natürlich nicht hinnehmen. Dumm-Mensch ist leider so...
    Aber ich rege mich auch immer wieder darüber auf, leider. Obwohl wir drüberstehen sollten, wir wissen ja, dass unser Lebensstil der bessere ist.

    LG,
    Monster

    AntwortenLöschen
  11. Es gibt schon doofe Leute :D

    Ich mag es auch nicht wenn meine Brüder immer sagen: Ich will Fleisch, Fleisch ist das beste was es gibt ... Bäääh.

    AntwortenLöschen
  12. Das mit der Mensa ist wie "Vegis sollten keinen Sojawürstchen essen, bzw. nichts, das wie Fleisch schmeckt". Äh? Man gönnt uns unser leckeres Essen einfach nicht ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Tut mir leid, dass du diese Erfahrung machen musstest :(
    Ich lebe seit kurzem vegetarisch und hoffe sehr, dass ich es bald schaffe auf vegan umzusteigen :) Aber schon als ich noch Fleisch gegessen hab, hab ich es nie gewagt jemandem meine Lebensweise aufzuzwingen.
    Wollen wir hoffen, dass sich die beiden deine Ratschläge zu Herzen nehmen. Am einfachsten wäre es immer noch gewesen, wenn sie den betreffenden Freund gefragt hätten, ob er ihnen bei der Partyplanung helfen kann...aber naja, lästern ist immer noch am einfachsten, stimmts? -____-

    AntwortenLöschen
  14. Oh Gott, manchen Leuten kannst du eigentlich nur links und rechts eine klatschen. ;D
    Mein Favorit: "Was fressen Veganer eigentlich? Erde?"
    Hahahaha, ich lach mich tot. -.-

    AntwortenLöschen