Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Donnerstag, 24. März 2011

Familie kann so toll sein

Mein lieber Papa hatte am Wochenende Geburtstag und hat sich von meiner Schwester und mir vegane Kuchen gewünscht. Das höre ich natürlich gern! Allerdings hatte das dann auch einen Bruch in meiner ansonsten recht erfolgreichen Schokoladen-Fastenzeit zur Folge. Ich brauchte ein Kuchenrezept für eine einfache Form und ohne viel Klim Bim, da ich nur wenig Zeit hatte und bei meinem Freund zu Hause backen musste, der nicht besonders viel Back-Equipment hat. Also habe ich mich für einen einfachen Browniekuchen entschieden, hab eine ordentliche Ladung Kuvertüre und verschiedene Nüsse darauf gegeben. Meine Schwester hat einen unfassbar leckeren Zitronenkuchen gebacken. Den könnte ich einfach jeden Tag essen! Meine Oma macht jedes Jahr eine ganz tolle Nussrolle, ich hab sie gebeten mir das Rezept aufzuschreiben, denn es war in Kindertagen immer mein Lieblingskuchen. Den muss ich jetzt irgendwie veganisieren. Und im Gegenzug wollte sie das Rezept für die Brownies haben, das hat mich total gefreut!
Außerdem haben mein Vater und seine Freundin dafür gesorgt, dass wir auch Abends etwas zu Essen hatten. ("Das ist ja wohl das Mindeste!") Es gab Linsen- und Grünkernbratlinge aus dem Bioladen und die haben allen (jeder wollte natürlich mal probieren) hervorragend geschmeckt! Hat ein bisschen an Falafel erinnert, schön würzig und knusprig, danach werde ich auch mal Ausschau halten.

Ich bin wirklich froh darüber, dass das in der Familie (väterlicherseits) so positiv aufgenommen wird, das erleichtert so vieles enorm und es macht auch einfach Spaß!







Kommentare:

  1. ach, das hört sich echt schön an und ist wahnsinnig viel wert! :-)

    AntwortenLöschen
  2. mmmh, frag deine schwester mal nach dem rezept, der kuchen sieht einfach göttlich aus und brownie-rezepte habe ich schon ca. 50, gute zitronenkuchenrezepte hingegen sind rar :)

    AntwortenLöschen
  3. toll :)

    die brownies sehen klasse aus :) hast du ein rezept dazu das du posten kannst ?

    AntwortenLöschen
  4. @ Clara, puh das wird schwierig. Meine Schwester ist so eine von denen, die das intuitiv macht, ich weiß nur, dass sie ziemlich viel Schale mitverarbeitet hat, aber ich frag nochmal nach :)

    @ tuttiautumn, das Rezept ist verlinkt, einfach auf "Browniekuchen klicken ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin immer so was von neidisch, wenn ich sowas höre... Aber natürlich freue ich mich mit dir :)

    AntwortenLöschen
  6. mmm, alles sieht so lecker aus. Ein tolles Menü, danke für die Empfehlung!

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch neidisch... Solche toleranten Familien sind nicht oft zu finden. Meine Mutter versteht nichtmal den Unterschied zwischen vegetarisch und vegan und ist immernoch, nach 3 Jahren, total verwirrt, warum ich denn in dem einen Café Kuchen esse und in einem anderen dann nun wieder nicht. Dass das eine Café halt veganen Kuchen hat und das andere nicht, ist irgendwie zu hoch für sie... Naja, wir verstehen uns sowieso nicht so wirklich gut... Von meinem Vater will ich gar nicht erst anfangen. Da ist unter anderem mein Veganismus der Grund, weswegen wir seit 1,5 Jahren keinerlei Kontakt mehr haben. So eine gestörte Tochter kann man ja auch niemandem zumuten... Ach, ich musste mich mal auskotzen. Und freu mich trotzdem, dass es auch tolle Eltern gibt! :)

    AntwortenLöschen
  8. Oh man, das tut mir leid. Aber falls es dich tröstet: Mit meiner Mutter ist es ungefähr genauso. Ich hab ihr mal Zimtschnecken gebacken und sie meinte dann hinterher, dass die schon anders und irgendwie öko schmecken würden... Wäre das ein Seitansteak gewesen, hätte ich es ihr geglaubt, aber mit Verlaub, bei Zimtschnecken schmeckt man nun wirklich keinen Unterschied.
    Ich versuche das einfach von mir fernzuhalten und es klappt ganz gut.

    AntwortenLöschen
  9. "irgendwie öko schmecken". Wie bitte schmeckt etwas "öko"? :D Bei Kuchen kann man wirklich keinen Unterschied schmecken, das meine ich aber auch. Ich glaube, manche Leute WOLLEN einfach einen schmecken...

    LG, Monster

    AntwortenLöschen
  10. Ohhhh, das ist so toll <3 Ich werde nun auch zu jedem Geburtstag einen veganen Kuchen beisteuern =) Bisher habe ich es erst einmal gemacht, aber der nächste Geburtstag kommt bestimmt ;D Liebe Grüße! Miri

    AntwortenLöschen