Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Freitag, 25. März 2011

Kosmetik: Tagescreme

Bei meiner Tagescreme musste ich mich zum Glück auch nicht großartig umstellen. Seit ein paar Jahren benutze ich regelmäßig die Celestial von Lush, genau wie Big für meine Haare, ist auch Celestial vegan, palmölfrei und die Verpackung kann man in den Laden zurückbringen. Meine Haut ist recht trocken und, wie sagt man, leicht zu irritieren. Ich habe keine Pickel mehr (das habe ich wohl dem frischen Obst und Gemüse zu verdanken), aber mein Hautbild ist nicht gerade perfekt und ebenmäßig. Ich habe auch irgendwie immer (!) Augenringe. Ich glaube manchmal, das ist alles nur so auffällig, weil ich eben sehr blass bin, aber ich weiß es nicht.
Jedenfalls wirkt diese Creme sehr feuchtigkeitsspendend und beruhigend. Sie braucht schon etwas Zeit um ordentlich einzuziehen, aber wenn der Rest stimmt, ist das für mich in Ordnung. Der Preis ist mit fast 18€ auch recht hoch. Zum Einen habe ich aus genau diesem Grund auch schon andere Cremes ausprobiert, aber keine konnte mir das gleiche bieten. Zum Anderen hält die Celestial bei mir auch ca. drei bis vier Monate, viel länger als die meisten anderen. 
Das schöne bei Lush ist ja, das man von allem eine Probe bekommt, wenn man nett fragt.

Kommentare:

  1. Die Creme klingt, als sei sie was für mich. Wir scheinen denselben Hauttyp zu haben. Auch ich bin blass, habe meistens Augenringe und trockene und empfindliche Haut. Ich suche nämlich noch etwas als Ersatz für meine Weleda-Creme, die mir lange gute Dienste geleistet hat, aber leider Bienenwachs enthält. Ich bin übrigens die gleiche "Anonyme", die in Deinem Familien-Eintrag so über ihre Eltern geheult hat ;), und da ich ja doch recht viel bei Dir kommentiere, setze ich ab jetzt einfach mal meinen "Namen" unter meine Kommentare. Liebe Grüsse, Monster ;)

    AntwortenLöschen
  2. Haha, ich hatte schon den Eindruck, dass zwei verschiedene Anonyme Kommentare bei mir schreiben ;)
    Das klingt in der Tat recht ähnlich, ich würde aber trotzdem erst mal nach einer Probe fragen, denn meine Schwester hat auch ähnliche Haut wie ich und die kommt mit der Celestial nicht so gut zu Recht, ich glaube die ist ihr zu fettig, das ist ja immer Geschmackssache.

    AntwortenLöschen
  3. Lustig, dass du das heute postest, vor der Creme bin ich gestern unschlüssig im Lush-Laden gestanden! ^^

    Ich habe mir zur Zeit komplettes Schmier-Verbot auferlegt (weil meine Haut grad irre irritiert ist und bei jedem Produkt wie wild zu brennen beginnt) - aber ich plane schon für die Zeit *danach*. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das finde ich interessant, wie kommst du denn ganz ohne zurecht? Mir behagt der Gedanke, sich jeden tag mit eintwas einzuschmieren eigentlich auch nicht so gut, aber ohne ist meine Haut einfach sooo trocken, rissig und spannt...

    AntwortenLöschen
  5. das mit den augenringen kenne ich auch - hilft denn da die creme? meine heilpraktikerin hat gesagt, dass das an eisenmangel liegen könnte - meine blutwerte waren aber immer in ordnung innerhalb des letzten jahres. ja, und die trockene haut...ich habe da auch probleme, vor allem weil ich sehr viel schwimme und das wasser hier nicht so gut ist (gechlort). hast du mal olivenöl ausprobiert? auch fürs gesicht? ich komme damit zeitweilig ganz gut klar. auch wenn es im schwimmbad eher umständlich ist. aber da kann man sich evtl. immer ein kleines fläschchen abfüllen. ich habe da derzeit ein schließfach, das ist dann natürlich praktisch. aber für daheim...kann ich dir das nur empfehlen!

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt ja interessant! Bis jetzt bin ich ziemlich unerfahren mit Olivenöl, Apfelessig und Co zu arbeiten, aber klingt ja vielversprechend... Die Augenringe gingen mit der Creme leider nicht weg. Eisenmangel klingt einleuchtend, ist es aber bei mir wohl nicht, weil ich die immer habe, auch seitdem mein Eisenwert im Normalbereich liegt.

    AntwortenLöschen
  7. ungewöhnlich ist vor allem der geruch. aber man kann vielleicht probieren, in einer kleinen flasche olivenöl mit ein paar tropfen ätherischem öl (orange, lavendel, was auch immer du magst) zu mischen. dann einfach nach dem duschen in die noch leicht feuchte haut einmassieren. am besten aber nur ganz dünn auftragen und mit klamotten aufpassen, könnte evtl. flecken geben. bei hautunreinheiten (v.a. bei babys) soll sesamöl wunder wirken. ich habe es vor ein paar tagen versucht, als ich aus versehen eine gespritzte grapefruit gegessen habe und prompt ausschlag am kinn bekam. ein bisschen sesamöl drauf hat gleich beruhigt. viel glück!

    AntwortenLöschen
  8. Der Ausflug nach Köln ist mittlerweile geplant und dann freu ich mich schon auf den Besuch im Lush-Shop! Danke für deine Rezension zur Creme, bin mittlerweile sehr angetan von der Idee, mir die mal zu kaufen bzw. ein Pröbchen zu erschnorren. Hast du Erfahrung mit Lush Make-up? Ich hab gesehen, dass die Creme-MU haben und da ich mit normalem Kompakt-MU und/oder Puderkram nicht gut klarkomme, wollte ich das auch mal testen.

    Und noch ein kleines PS: Werden meine aktuellen Blogposts (vom 25. und 26. März) bei dir in den Feeds angezeigt? Ich habe den Eindruck, dass blog.de da gerade ein ziemliches Problem hat, aktuelle feeds zu "versenden" oder wie man das nennt. Birdie sagte schon, dass sie bei bloglovin sogar eine Fehlermeldung von blog.de bekommt... Wenn noch mehr Leute die Probleme haben, werde ich mich das bei blog.de mal anmahnen.

    Sonnige Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Hey, das Make-Up habe ich noch nicht ausprobiert, aber, berichte davon, falls du es tust ;)

    Also in meinem Feed werden deine letzten 4 Einträge hintereinander angezeigt. Ich dachte das wäre, weil du die anderen beiden aktualisiert hättest oder so.

    AntwortenLöschen