Also das hier ist vegan und feministisch. Weil sonst alles scheiße ist.

Dienstag, 1. Februar 2011

Fair Play

Ich freue mich sehr darüber, dass hier auch der ein oder andere nicht-Veganer oder nicht-Vegetarier mitliest. Genauso freue ich mich auch über deren Diskussionsbeteiligung. Ich verurteile niemanden und will auch niemanden bekehren, ich freue mich lediglich darüber, dass Offenheit und Interesse diesem Thema entgegengebracht werden. Es gibt Argumente gegen den Veganismus, die ich verstehen kann. Bei mir ist das alles noch nicht so lange her und es ist definitiv eine Entscheidung, die anderen Leuten gegen den Strich gehen kann. Das heißt, selbst wenn ich es nicht richtig finde, bestimmte Güter zu konsumieren, werde ich doch akzeptieren, wenn andere dies tun. Vorausgesetzt, derjenige macht sich Gedanken, denn das ist das Mindeste heutzutage. Mir geht es hier um Aufklärung und Austausch. Ich selbst habe noch viel zu lernen und andere haben von einigen Problemen vielleicht noch nie etwas gehört. Wir geben, wenn wir für ein Produkt bezahlen und wenn wir einen Fernsehsender einschalten  usw. ein Statement ab und man sollte wissen, wofür.

Freundliche, kritische und neugierige Unterhaltungen sind hier aufrichtig erwünscht. Was ich jedoch nicht tolerieren werde, sind hämische, arrogante und uninformierte Kommentare, die universale Wahrheit beanspruchen. Schon gar nicht, wenn sie anonym getätigt werden.
Deswegen habe ich die anonyme Kommentarfunktion gerade abgeschaltet. Um faire Gesprächsteilnehmer tut mir das natürlich leid, aber ich sehe nicht ein, meinen Blog mit inhaltlichem Müll vollspamen zu lassen.

In diesem Sinne erst mal ein Dankeschön an alle, die sich hier bisher so positiv eingebracht haben!


Kommentare:

  1. Oh, das kenne ich gut... Bei mir ging es sogar schon so weit, dass ich anonyme Drohungen bekommen habe!! Ich muss die Kommentare erst freischalten, und sowas fliegt natürlich dann sofort raus... Aber das ist schon echt geschmacklos dass manche Menschen glauben, sie müssten sich mit anonymen Morddrohungen die Zeit vertreiben... Aber na ja, wenn die Freischaltung aktiviert ist macht es den meisten eh keinen Spaß mehr...

    AntwortenLöschen
  2. Krass!
    Solche Maßnahmen treffe ich wirklich nur ungern, es ist ja irgendwie Zensur. Aber wenn es wirklich so weit geht ist das wohl das einzig Vernünftige. Schade, aber das ist wohl die negative Seite von web.02.

    AntwortenLöschen
  3. Nein, sagt die Juristin, es ist keine Zensur, Zensur kann nur von staatlicher Seite aus erfolgen ;)

    Tut mir echt leid, dass es dich getroffen hat :(

    AntwortenLöschen
  4. Naja, im übertragenen Sinne. Ich will mir ja keine einseitige Berichterstattung oder Kommentar-Diskriminierung vorwerfen lassen. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Naja, ich finde ja dass wir Veganer da gerne mal sehr duckmäuserisch veranlagt sind.
    Würde jemand auf deinem Blog schreiben "Bis 2050 schlagen wir jährlich doppelt so viele Ausländer tot wie bisher" würdest du das ohne groß zu überlegen löschen.
    Da "unsere" Einstellung zum Recht des Tieres aber scheinbar nicht gesellschaftsfähig genug ist, halten wir uns bei sowas aber gerne zurück, da wir ja "niemandem unsere Meinung aufzwängen wollen und so."
    Wer auf Veganblogs rumtrollt weiß ganz genau, dass das was er schreibt verletzend und angreifend ist, es ist keine Frage wie "ich versteh das nicht mit der Milch" sondern es ist ein bewusst gewählter verletzender Angriff und den muss man sich weder im richtigen Leben noch online bieten lassen.

    AntwortenLöschen
  6. hattest du denn probleme mit anonymen kommentaren? ich habe häufig anonyme Kommentare und hatte bisher nie großartige probleme. noch nicht mal diese captcha-abfrage habe ich aktiviert. Es war selten Spam dabei und richtige beleidigungen sind auch eher selten. Ich respektiere es, wenn Kommentatoren ihre Identität nicht preisgeben wollen, ich selbst schreibe ja auch eher "anonym", d.h. man weiß nicht, wer ich im wirklichen Leben bin. Nur weil ich ein Blogger-Profil habe, heißt das nicht, dass ich jegliche Information über mich preisgeben möchte. Das ist das Internet und ich finde es wichtig, dass man selbst entscheiden kann, wie viel man über sich preisgibt.
    Ich lese mir sowieso jeden Kommentar einzeln durch und gelöscht wird nur was beleidigend ist oder kommerzieller spam, unabhängig davon wer derjenige ist.
    ich finde es wichtig, offen zu sein für kritik, gerade als veganer. und die möglichkeit, anonym zu posten, nimmt Leuten vielleicht die Angst, Kritik zu posten.

    AntwortenLöschen
  7. @Tisi
    Das stimmt schon, ich halte nach wie vor viel von deinem Eintrag über das Veganer-Dilemma. Ich möchte nur ungern ein pedantisches und kompromissloes Bild vermitteln.

    @Mausflaus
    Es scheint nur einer zu sein, aber der hat wohl seinen Spaß. Ich trete hier ja auch aus verschiedenen Gründen anonym auf, aber ich schreibe auch in einem anderen Ton und sehe nicht auf andere herab. Trotzdem hat man, auch wenn man anonym ist mit Blog eine Angriffsfläche. Ein anonymer Kommentator hat das nicht.

    Wenn man seine Meinung vertritt und etwas von sich preisgibt muss man natürlich damit rechnen. Und wer meinen Blog aufmerksam liest merkt wohl auch, dass ich niemandem Kritik übelnehmen würde. Nur zählen manche Dinge einfach nicht mehr als Kritik.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde einfach, dass es gewisse Höflichkeitsregeln gibt die man einzuhalten hat, kein Mensch muss sich wegen seiner Lebenseinstellung beleidigen lassen, das Internet macht es nur einfach denkbar einfach. Die Frage ist einfach: würdest du dir solche Aussagen von einem Bekannten gefallen lassen? Und wenn nein, wieso dann im Internet? Und noch dazu von jemandem dem nicht ansatzweise an einer Diskussion, zudem einer vernünftigen, gelegen ist?
    Natürlich ist es "doof" dazu gezwungen zu sein solche Schritte gehen zu müssen, aber vielleicht erledigt sich das ja auch wieder von selbst. Schlussendlich ist das hier dein höchstpersönliches Stück web 2.0, du entscheidest was hier steht und was nicht.

    Ansonsten hilft nur die alte I-Net-Regel: Don't feed the troll :)

    AntwortenLöschen